E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
E-Mail

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0 21 56 / 49 40-0

FASD – die unsichtbare Behinderung Vorlesen

Elternkurs

Ort

Viersen

Termine

Do, 05.03.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Do, 12.03.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Do, 19.03.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Do, 26.03.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Alkohol ist in der Mitte unserer Gesellschaft verankert, aber die Folgen von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft sind weitgehend unbekannt. Die betroffenen Kinder leiden an der Fetalen Alkohol-Spektrumstörung, kurz FASD, einer Behinderung mit oft unsichtbaren körperlichen und geistigen Schädigungen und Verhaltensauffälligkeiten.

FASD ist mit über 10.000 Geburten pro Jahr in Deutschland eine der häufigsten angeborenen Behinderungen. Aber weil FASD - auch bei Ärzten - noch immer nicht ausreichend bekannt ist, haben die wenigsten Betroffenen eine Diagnose.

FASD-Kinder brauchen eine andere Förderung und eine andere Pädagogik, um ihren Alltag meistern zu können und eine Chance auf Teilhabe zu haben. "Normale" pädagogische Maßnahmen können die Situation der Kinder sogar verschlechtern.

FASD-Kinder brauchen starke Eltern, die FASD kennen und die Behinderung FASD akzeptieren. Diesen Prozess stößt der FASD-Elternkurs an und stärkt Eltern, die schon auf diesem Weg sind. Der Kurs vermittelt Wissen und Strategien, mit dem Ziel den Stress für Eltern und Kinder zu reduzieren.

Der Elternkurs findet an 4 Abenden statt und umfasst die Themen:

  • Was ist FASD?
  • Was macht das Handicap FASD aus?
  • Wie sieht eine FASD-gerechte Pädagogik aus?
  • Welche Strategien und Hilfen gibt es für den Alltag mit einem FASD-Kind?
  • Wie geht es weiter, wenn mein Kind 18 wird?

Teilnehmerzahl: min. 4 und max. 12 Personen

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung für alle 4 Abende ist erforderlich.

Kosten: 100,- Euro (Mitglieder der Lebenshilfe Kreis Viersen e.V.)

              120,- Euro (Nichtmitglieder)

Leitung: Sabine Leipholz - FASD Deutschland e.V.

Ort: Büro der Schulintegration
Heimbachstr. 19 A
41747 Viersen

Anmeldung und Information bei der Leitung der Offenen Hilfen, Sabrina Keesen, unter 0 21 56 / 40 40-13 oder per E-Mail.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen