E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
E-Mail

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0 21 56 / 49 59-0

Vorverkauf für Sternenlicht-Revue beendet Vorlesen

16. Sep 2022

Samstag noch 70 Karten an der Tageskasse! Sonntag ist ausverkauft! Die Sternenlicht-Revue rollt durch Grefrath - Ganz am Ende des Tunnels scheint ein Licht

Zweimal wurde es verschoben, nun ist es endlich so weit: Die Sternenlicht-Revue, ein gut zweistündiges Musical nach der Musik von Starlight Express, tritt am 17. und 18. September in Grefrath zu Gunsten der Lebenshilfe Kreis Viersen e.V. auf. Aktuell besteht die Sternenlicht-Revue aus 31 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 22 Jahren und ihren Eltern. Seit ihrer Gründung im Jahre 1996 konnten unter dem Motto “Kinder helfen Kindern” schon über 250.000 Euro für Hilfsprojekte “erspielt” werden.

Die Show erzählt den Traum eines Kindes von der Weltmeisterschaft der internationalen Züge. Die liebenswerte, aber technisch völlig veraltete Dampflok Rusty kämpft gegen die hypermoderne E-Lok Elektra und die mächtige Diesellok Greaseball um die Liebe des Erste-Klasse-Waggons Pearl. Es geht um Freundschaft, Vertrauen, Verrat und Konkurrenz, und darum, dass man alles erreichen kann, wenn man nur fest genug an sich glaubt.

Sehenswert sind nicht nur die schauspielerischen Leistungen der jungen Nachwuchsstars, sondern auch die akrobatischen Einlagen - vom Radschlagen bis hin zu Sprüngen und Pirouetten. Das alles wirkt schwungvoll und leicht, trotz der schweren Rollschuhe. Das Publikum kann sich auf ein spannendes, heiteres und unterhaltsames Musical und eine aufwendige Inszenierung freuen.

Nicht nur die Kinder und Jugendlichen sind mit Herz und Seele bei der Sache. Wie groß das Engagement der Eltern ist, wird allein schon bei einem Blick auf die in mühevoller Handarbeit gefertigten, aufwendigen Kostüme der Darsteller deutlich, die den Originalen aus Bochum nachempfunden sind. Darüber hinaus tragen die Eltern für den Auf- und Abbau des Bühnenbildes, die Technik, den guten Ton und das rechte Licht bei den Aufführungen Sorge.

Aufgeführt wird das Bühnenprogramm am 17. und 18. September in der Albert-Mooren-Halle, Niedertor 8, 47929 Grefrath. Samstags beginnt die Show um 15.30 Uhr und sonntags um 14.30 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde früher. Karten zu 12 € für Erwachsene und 6 € für Kinder bis einschließlich 14 Jahre können im Internet unter www.sternenlicht-revue.de oder in den Vorverkaufsstellen im Lebenshilfe-Haus (siehe unten) oder der Albert-Mooren-Halle erworben werden.

Bild
Christian Rother
Kniebelerstraße 23
47918 Tönisvorst
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen